Großbrand in Chemiefabrik in Nordfrankreich

26.09.2019, 07:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schwarze Rauchwolken über Rouen in der Normandie: In einer Chemiefabrik der nordfranzösischen Stadt brennt es. Die örtliche Präfektur riet Bürgern, den Bereich zu meiden. Medien berichteten von riesigen Flammen und Explosionen in der Fabrik des Unternehmens Lubrizol, das Zusatzmittel für Öle herstellt. Menschen seien bisher nicht zu Schaden gekommen. Die Fabrik gehöre in die sogenannte Seveso-Kategorie von gefährlichen Produktionsstandorten, die von Behörden besonders überwacht würden, berichtete der Sender BFMTV.

Weitere Meldungen
Meistgelesen