Gronau: Marktmitarbeiter finden Kokain in Bananenkiste

28.11.2019, 17:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gronau: Marktmitarbeiter finden Kokain in Bananenkiste

Päckchen zu je einem Kilo mit Kokain und Bananen in einer Bananenkiste. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild

Mitarbeiter eines Supermarktes in Gronau haben in einer Bananenkiste mehrere Kilogramm Kokain gefunden. Den Fund bestätigte vom Vortag bestätigte am Donnerstag das Zollfahndungsamt Essen. Die Drogen befanden sich nach Angaben einer Sprecherin zwischen den Früchten. Über die genaue Menge und den Wert der Drogen können die Ermittler aber noch keine Angaben machen. „Wir stehen noch ganz am Anfang“, sagte die Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Über den Fund hatten die „Westfälischen Nachrichten“ zuvor berichtet. Die Ermittler gehen von einer fehlgeleiteten Kiste aus Süd- oder Mittelamerika aus. Der Zoll werde jetzt versuchen, den Transportweg zu ermitteln.

Weitere Meldungen