Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Griechenland will nach Bränden illegale Bauten abreißen

01.08.2018

Nach den verheerenden Bränden im Raum Athen mit mehr als 90 Toten will die griechische Regierung illegale Häuser abreißen lassen. In einer ersten Phase sollen mehr als 3000 illegale Bauten verschwinden, teilte der griechische Minister für Wirtschaft und Infrastruktur, Giorgos Stathakis, in Athen mit. In den vergangenen Jahrzehnten waren im ganzen Land Tausende illegale Häuser zum Teil mitten im Wald oder fast auf der Küste und den Stränden gebaut worden. „Das wird es nicht mehr geben“, sagte der Minister.

Weitere Meldungen