Griechen finden immer noch Waldbrandopfer

26.07.2018, 19:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

In den Waldbrand-Gebieten nahe der griechischen Hauptstadt Athen haben Einsatzkräfte weitere Tote gefunden. Die Zahl der Opfer stieg auf 83. Unter den Toten sind auch ein Mann aus Irland und ein Belgier. Aktuell gibt es keine Feuerfronten mehr, die bewohnte Gebiete bedrohen. Im Raum Athen wurden nach Regenfällen alle Brände gelöscht. Allerdings werden noch dutzende Menschen vermisst.

Weitere Meldungen
Meistgelesen