Greenpeace zeigt sich von Klimakonferenz enttäuscht

09.12.2018, 11:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach der ersten Woche der UN-Klimakonferenz in Polen hat Greenpeace ein enttäuschtes Zwischenfazit gezogen. „Es ist beunruhigend, dass hier kein Klimavorreiter in Sicht ist, auch die EU und Deutschland nicht“, sagte Stefan Krug von der politischen Vertretung des Umweltverbands. Der vielbeachtete Bericht des Weltklimarats zu dramatischen Folgen, die bereits 1,5 Grad Erderwärmung auf Meeresspiegel und Natur hätten, zeige bei dem Treffen in Kattowitz keine Wirkung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen