Gran Canaria: Menschen können nach Waldbrand nach Hause

21.08.2019, 04:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Einsatzkräfte auf der spanischen Urlaubsinsel Gran Canaria drängen den verheerenden Waldbrand in den Bergen immer weiter zurück. Die Bewohner einiger Ortschaften und Dörfer konnten bereits wieder in ihre Häuser zurückkehren, wie die Inselregierung in der Nacht mitteilte. Von dem Feuer waren etwa 10 000 Hektar Fläche im Inselinneren nahe des Ortes Valleseco südwestlich der Hauptstadt Las Palmas betroffen. „Wir sind nun in der Lage, den Brand zu löschen“, sagte der Chef der Einsatzkräfte, Federico Grillo. Zuvor hatte es geheißen, der Brand sei „jenseits der Löschkapazitäten“.

Weitere Meldungen
Meistgelesen