Grammy-Stiftung ehrt Aerosmith als „Person des Jahres“

05.10.2019, 00:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aerosmith wird von den Grammy-Verleihern für ihre künstlerischen und karitativen Verdienste geehrt. Die Rocker um Frontman Steven Tyler sollen die Auszeichnung als „Person des Jahres“ im Vorfeld der Grammy-Gala erhalten. Das teilte die Stiftung MusiCares mit. In früheren Jahren waren etwa die Country-Ikone Dolly Parton, Ex-Beatle Paul McCartney und Folklegende Bob Dylan von der Stiftung gekürt worden. Aerosmith wurde 1970 gegründet, im kommenden Jahr wird die Band 50 Jahre alt. Neben „Crazy“ gehören „I Don't Want To Miss A Thing“ und „Cryin'“ zu den größten Aerosmith-Hits.

Weitere Meldungen
Meistgelesen