Göring-Eckardt und Hofreiter verteidigen Fraktionsführung

08.09.2019, 11:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf die Kampfkandidatur von Ex-Grünen-Chef Cem Özdemir für die Spitze der Bundestagsfraktion haben die bisherigen Vorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter mit einer Verteidigung ihres Führungsstils geantwortet. „Toni und ich führen die Fraktion zusammen aus der Mitte heraus“, sagte Göring-Eckardt der Deutschen Presse-Agentur. Dieser Kurs habe sich für Fraktion wie Partei bewährt und hat dazu geführt, „dass wir als die führende Kraft der Opposition wahrgenommen werden“. Ähnlich äußerte sich Hofreiter.

Weitere Meldungen