Göring-Eckardt: Europa muss Signal an Italien senden

14.09.2019, 12:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt lobt das Angebot von Innenminister Horst Seehofer, jeden vierten der in Italien ankommenden Bootsflüchtlinge in Deutschland aufzunehmen. Wenn dies ein Angebot zu einer dauerhaften und verbindlichen Regelung sei, könne es ein wichtiger Schritt zu einer europäischen Quotenregelung sein, sagte Göring-Eckardt der dpa. Seehofer hatte der „Süddeutschen Zeitung“ gesagt: Die Gespräche liefen noch, wenn aber alles wie besprochen bleibe, „können wir 25 Prozent der aus Seenot geretteten Menschen übernehmen, die vor Italien auftauchen“.

Weitere Meldungen
Meistgelesen