Glenn I. und Svenja I. sind das neue Prinzenpaar der Narren in Hennen

Karneval in Hennen

Die Hennener Karnevalisten feierten bei der Proklamation am Samstag ihr neues Prinzenpaar: Glenn I. (Arnold) und Svenja I. (Eck). Doch es gab auch eine traurige Nachricht.

Hennen

, 19.11.2018, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Glenn I. und Svenja I. sind das neue Prinzenpaar der Narren in Hennen

Das 49. Prinzenpaar der Kolpingfamilie Hennen heißt: Svenja I. (Eck) und Glenn I. (Arnold). © Bernd Paulitschke

Pünktlich um 20:11 Uhr eröffnete Sitzungspräsident Benedikt Lowinski die 69. Session des Hennener Karnevals und proklamierte das neue Prinzenpaar. Zum Auftakt der fünften Jahreszeit verabschiedete sich das alte Prinzenpaar Heike I. und Peter der IV. am Samstag im katholischen Kirchenzentrum.

Das Ehepaar Krzyzanowski gab das närrische Zepter an die Nachfolger Svenja I. und Glenn I. weiter.

Der Prinz kommt aus Hagen

Die Nachfolger wurden wie immer mit einem Ratespiel vorgestellt. Der 39-jährige Glenn Arnold ist langjähriges aktives Mitglied der Prinzengarde „Blau-Weiß-Hennen“ und wird als Prinz und Gardist die Prinzengarde zu ihrem 25-jährigen Jubiläum repräsentieren. Trotz evangelischer Konfession und Geburt in Hagen wurde er zusammen mit seiner Freundin Svenja Eck herzlich als neuer Prinz und sie als neue Prinzessin aufgenommen.

Unter rheinischen Klängen sorgten die Prinzengarde, der Tanzkorps und das Jugendtanzkorps für die passende Einstimmung auf „Helle für lau“.

Das scheidende Prinzenpaar der Karnevalssession 2018 verabschiedete sich emotional vom närrischen Volk. Sie hatten mit großem Engagement die vergangene närrische Session angeführt.

Das Motto ist offen und herzlich

Nach der Übergabe der Insignien stellte sich das neue Prinzenpaar vor und hielt als erste Amtshandlung eine Rede um auf die neue Session einzustimmen. Auch Termine und das Motto von kommenden Veranstaltungen gaben sie bekannt.

Das neue Motto 2019 lautet: „Die feiernde Hennener Narrenschar ist herzlich und offen, das ganze Jahr“.

Die Flotten Bienen tanzen nicht mehr

Eine traurige Überraschung gab es dann doch noch: Die Tanzgruppe „Die Flotten Bienen“ verabschiedete sich nach 23 Jahren vom Hennener Karneval. Unter Tränen gaben die Frauen der Tanzgruppe ihren Rücktritt bekannt und bekamen viel Applaus für ihr jahrelanges Engagement und die Freude, die sie allen bereitet haben.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Verdreckte Innenstadt

Mit der Leiter zum Taubenfüttern in der Schwerter Fußgängerzone: Ist das Tierliebe?

Hellweger Anzeiger Großbaustelle auf der B236

Rückstau von Hörder Straße reicht oft bis auf die Autobahn zurück - Wann es besser wird

Meistgelesen