Gladbach spielt 0:0 in Hoffenheim

Borussia Mönchengladbach hat im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga das nächste Erfolgserlebnis verpasst. Der Verfolger von Tabellenführer Borussia Dortmund kam am Samstag nicht über ein glückliches 0:0 bei der TSG 1899 Hoffenheim hinaus. Anstelle des erwarteten Offensiv-Spektakels boten beide Teams vor 30 150 Zuschauern in der ausverkauften Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena eine lange zerfahrene Partie. Gladbach liegt damit aber zwei Spieltage vor der Winterpause als Zweiter weiter vor dem punktgleichen Titelverteidiger FC Bayern München.

15.12.2018, 17:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Abwehrspieler Ermin Bicakcic vergab in der Nachspielzeit nach einem Freistoß von Kerem Demirbay erst mit dem Kopf und dann mit dem Fuß das 1:0. TSG-Trainer Julian Nagelsmann ist nun seit sechs Pflichtspielen ohne Sieg - so eine Durststrecke hatte der 31-Jährige seit seinem Amtsantritt im Februar 2016 noch nie. Gleichzeitig blieben die Kraichgauer im achten Erstliga-Spiel nacheinander ungeschlagen, kommen aber einfach nicht an die Spitzengruppe heran.

Weitere Meldungen