Gladbach ohne Embolo in der Europa-League-Startelf

19.09.2019, 20:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gladbach ohne Embolo in der Europa-League-Startelf

Der Mönchengladbacher Breel Embolo hockt nach dem Schlusspfiff am Boden. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild

Borussia Mönchengladbachs Chefcoach Marco Rose gönnt Stürmer Breel Embolo im ersten Europa-League-Gruppenspiel eine Pause. Der Schweizer ist der einzige Stammspieler, auf den Rose am Abend gegen den Wolfsberger AC aus Österreich verzichtet. Für den Angreifer spielt Laszlo Benes von Beginn an. Der nach einem Magen-Darm-Infekt wieder genesene Oscar Wendt sitz wie Embolo zunächst auf der Bank. Wie schon beim 1:0-Sieg beim 1. FC Köln spielt für Wendt Ramy Bensebaini als Linksverteidiger.

Weitere Meldungen
Meistgelesen