Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Giftige Pflanze wird gemäht

13.07.2018
Giftige Pflanze wird gemäht

Der Riesenbärenklau am Ruhrufer in Langschede ist schon größer als ein Mensch. © Land

Mittlerweile haben sich so viele Leute über eine giftige Pflanze geärgert, die am Ufer der Ruhr wächst, dass nun etwas geschieht. In Langschede hat sich der Riesenbärenklau ausgebreitet. Das Gewächs darf man nicht berühren, weil die feinen Härchen die Haut entzünden können. Wenn dazu noch Sonnenlicht auf diese Stellen scheint, wirkt der Kontakt wie eine Verbrennung. Das verursacht große Schmerzen und kann die Haut auch langfristig schädigen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden