Gewitter verzögert Spielbeginn beim DFB-Pokal in Sandhausen

09.08.2019, 21:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gewitter verzögert Spielbeginn beim DFB-Pokal in Sandhausen

Das Flutlicht des Stadions ist nach starkem Regen und Gewitter kurzzeitig ausgefallen. Foto: Uwe Anspach

Der Anpfiff des Erstrunden-Spiels im DFB-Pokal zwischen dem SV Sandhausen und dem Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verzögert sich aufgrund eines Gewitters. Das Spiel solle voraussichtlich um 21.10 Uhr statt wie ursprünglich vorgesehen um 20.45 Uhr beginnen, wurde im Stadion am Freitagabend durchgesagt. Es könne sein, dass es aufgrund des Wetters zu weiteren Unterbrechungen komme. Bei heftigem Regen war zwischenzeitlich auch das Flutlicht im Hardtwald-Stadion des Fußball-Zweitligisten Sandhausen ausgegangen. Die Zuschauer in den unteren Rängen wurden gebeten, sich in Sicherheit zu bringen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen