Gesetz gegen No-Deal-Brexit in Kraft - Berkow tritt zurück

09.09.2019, 20:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Gesetz gegen einen ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der EU ist in Kraft getreten. Es war vergangene Woche im Eiltempo durch beide Parlamentskammern gepeitscht worden. Am Abend soll die von Premier Boris Johnson angekündigte fünfwöchige Zwangspause des Parlaments starten. Davor will Johnson ein weiteres Mal über eine Neuwahl abstimmen lassen. John Bercow, der Präsident des Unterhauses, kündigte indes an, spätestens zum 31. Oktober von seinem Amt zurückzutreten. Sollte davor eine Neuwahl ausgerufen werden, ende seine Amtszeit mit der Auflösung des Parlaments.

Weitere Meldungen
Meistgelesen