Gerichte untersagen Verdi-Streik in Lufthansa-Küchen

19.12.2019, 01:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Passagiere der Lufthansa müssen sich heute zwar auf eingeschränkte Bordverpflegung einstellen, nicht aber auf umfassende Flugausfälle. Lufthansa will das volle Programm fliegen, obwohl die Gewerkschaft Verdi in den Flughafen-Großküchen in Frankfurt und München zu einem 24-Stunden-Streik aufgerufen hatte. Ob es tatsächlich zu Versorgungsengpässen kommt, ist unklar, denn die Arbeitsgerichte in Frankfurt und München untersagten den Streik per einstweiliger Verfügung. Verdi will dagegen Rechtsmittel einlegen.

Weitere Meldungen