Genug Schnee auf allen vier Schanzen

Der 67. Vierschanzentournee der Skispringer steht trotz teilweise milder Temperaturen und Regen nichts mehr im Wege. Die Veranstalter gaben grünes Licht für die Austragung aller vier Wettkämpfe auf den Schanzen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen.

18.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Genug Schnee auf allen vier Schanzen

Das erste Springen der Vierschanzentournee findet in Oberstdorf statt. Foto: Daniel Karmann

„Wir haben an allen vier Austragungsorten genügend Schnee und beginnen bereits mit der Präparierung der Schanzen“, sagte Tournee-Präsident Johann Pichler. Auftaktort Oberstdorf profitierte demnach vor allem von den kalten Nächten in der vergangenen Woche. Bei den vier Wettkämpfen in Deutschland und Österreich werden über 100.000 Zuschauer erwartet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen