Geldstrafe für Paderborn nach Feuerwerk in Dresden

07.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Der SC Paderborn muss für das unsportliche Verhalten seiner Fans im Jubel über den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga bezahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den ostwestfälischen Club mit einer Geldstrafe in Höhe von 7 200 Euro belegt, weil die Anhänger nach dem letzten Zweitligaspiel bei Dynamo Dresden mindestens zwölf Bengalische Feuer abgebrannt haben. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig.

Weitere Meldungen
Meistgelesen