Geklautes Currywurstschneidegerät lässt Polizisten reimen

21.11.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Geklautes Currywurstschneidegerät lässt Polizisten reimen

Currywurst und Pommes frites sind zu sehen. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Ein delikater Fall hat die Polizei in Herne zum Reimen gebracht. „Wer andern eine Currywurst brät, der braucht ein Currywurstschneidegerät“ - so poetisch intonierten die Beamten am Donnerstag eine Pressemitteilung, in der es um den Einbruch in den Grillraum eines Sportplatzes in Wanne-Eickel ging, bei dem nur das besagte Schneidegerät verschwand. Bei der Tat zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen knackten die Einbrecher zunächst drei Schlösser, um in den Grillraum zu gelangen. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Weitere Meldungen