Gefangenenaustausch zwischen Kiew und Moskau abgeschlossen

07.09.2019, 13:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der große Gefangenenaustausch zwischen der Ukraine und Russland ist abgeschlossen. Die Flugzeuge beider Länder landeten laut Medien fast zeitgleich in den beiden Hauptstädten. In Kiew trafen unter anderem die 24 ukrainischen Seeleute ein, die seit November in russischer Haft gesessen hatten. An Bord war auch der ukrainische Regisseur Oleg Senzow. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj begrüßte die Freigelassenen mit Handschlag und Umarmung. In Moskau landete eine Maschine mit Gefangenen, die Kiew aus der Haft entlassen hatte. Der Austausch sollte nach der Formel 35 gegen 35 erfolgen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen