Gefährlicher Schulweg

19.11.2018, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gefährlicher Schulweg

Ab dem Schild geht es auf der Straße weiter. © Greis

Von Opherdicke mit dem Fahrrad nach Holzwickede: Das geht am schnellsten auf dem Radweg bergab über die Holzwickeder Straße. Da gibt es nur ein Problem: Auf dem Weg liegt eine gefährliche Kreuzung. Deswegen müssen Radfahrer die Kreuzung umfahren und dafür auf die Straße wechseln.

Auch das ist nicht ungefährlich, da fahren ja Autos. Für Schulkinder ist das ein Problem. Deshalb zahlt die Gemeinde im Zweifel für Bustickets, damit Kinder nicht in Gefahr geraten.

Die Eltern von Kindern, die den Radweg zur Schule nutzen hatten sich nämlich beschwert, dass es doch nun sehr gefährlich sei, mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen.

Die Gemeinde ist dann in der Pflicht und muss das Geld für ein Busticket erstatten. Nur so ist sicher, dass sich auch jede Familie ein Ticket leisten kann und Kinder den Bus nehmen können und nicht mit dem Fahrrad auf der Straße fahren müssen.