Gedenken an das Pogrom vor 80 Jahren

dzHintergrund

Fröndenberg

, 29.10.2018, 13:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum 14. Mal seit 2005 gedenkt Fröndenberg der Ereignisse des Pogroms gegen die jüdische Bevölkerung vor nunmehr 80 Jahren am Abend des 10. November 1938. Das Gedenken findet am Samstag 10. November, um 18.30 Uhr mit Beteiligung der jüdischen Gemeinde Unna auf dem Kirchplatz vor der Stiftskirche statt. „Alle Fröndenberger sind eingeladen zu dieser Veranstaltung gegen das Vergessen und Verdrängen“, so Stadtarchivar Jochen von Nathusius. Sie setzten mit ihrer Teilnahme ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und für ein friedliches Miteinander aller Menschen jeglicher Herkunft und Konfession in der Stadt. Einen geplanten Auftritt mussten die Sängerinnen und Sänger eines Chores zum Bedauern von Jochen von Nathusius kurzfristig absagen. Nach Ansprache und Gebeten besteht die Möglichkeit, am Fuße der Stiftstreppe Steine des Erinnerns auf der Gedenktafel niederzulegen.

Lesen Sie jetzt