Gedenken an Terroranschlag in Berlin vor zwei Jahren

19.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt hat Berlin mit einem stillen Gedenken an die Opfer und Hinterbliebenen erinnert. An der Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz versammelten sich am Morgen rund 100 Menschen, darunter Berliner Politiker und viele Angehörige von Opfern. Sie verharrten in einer Schweigeminute und legten auf den Stufen des Mahnmals - ein goldener Riss im Boden - Rosen nieder. Am 19. Dezember 2016 war der islamistische Attentäter Anis Amri mit einem Lastwagen

Weitere Meldungen
Meistgelesen