Gedenken an Opfer des Anschlags am Berliner Breitscheidplatz

19.12.2019, 04:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Drei Jahre nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche erinnern Politiker und Angehörige heute an die Opfer. Am Mahnmal am Breitscheidplatz sollen zunächst die Namen der Getöteten verlesen werden. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller wird einen Kranz niederlegen. Um 20.02 Uhr - dem Zeitpunkt des Anschlags - werden die Glocken der Gedächtniskirche zwölf Mal schlagen. Am 19. Dezember 2016 war der islamistische Attentäter Anis Amri mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt gefahren. Zwölf Menschen starben, Dutzende wurden verletzt.

Weitere Meldungen