Gebäudereiniger Clemens Kleine ist insolvent

09.12.2019, 16:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Düsseldorfer Gebäudereiniger Clemens Kleine mit bundesweit rund 4700 Mitarbeitern hat Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Restrukturierungsmaßnahmen habe man nicht schnell genug durchführen können, was die Liquidität stark beansprucht habe, teilte das Unternehmen am Montag in Düsseldorf mit. Mit der vom Gericht angeordneten Eigenverwaltung hat das Management nun mehr Möglichkeiten, um trotz knapper Kassen auf Kurs zu kommen. Ein Sachwalter überwacht die Geschäftsleitung - sollte sich die Lage verschlechtern, könnte er als Insolvenzverwalter das Ruder übernehmen. Das Familienunternehmen ist mehr als 100 Jahre alt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen