Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gaza: UN-Chef „zutiefst besorgt“ über Eskalation der Gewalt

21.07.2018

UN-Generalsekretär António Guterres hat sich „zutiefst besorgt“ über die Gewalteskalation im Gazastreifen gezeigt. Es sei zwingend notwendig, dass alle Seiten von der Kante eines verheerenden Konflikts zurücktreten, sagte Guterres in New York. Er forderte alle Beteiligten auf, gemeinsam mit den Vereinten Nationen einen Weg aus dieser „gefährlichen Situation“ zu finden. Israels Luftwaffe hatte Freitagabend rund 60 Ziele in dem Küstenstreifen bombardiert, nachdem militante Palästinenser an der Gaza-Grenze einen israelischen Soldaten erschossen hatten. Danach hatte die im Gazastreifen herrschende Hamas eine Feuerpause verkündet.

Weitere Meldungen