G7: Trump trifft erstmals neue britischen Premier Johnson

25.08.2019, 09:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

US-Präsident Donald Trump ist erstmals mit dem neuen britischen Premierminister Boris Johnson zusammengekommen. Trump und Johnson trafen sich zu einem Arbeitsfrühstück am Rande des G7-Gipfels im südwestfranzösischen Badeort Biarritz. Trumps Regierung unterstützt den harten EU-Austrittskurs Johnsons. Der US-Präsident hat Großbritannien für die Zeit nach dem Brexit ein „fantastisches“ Handelsabkommen mit den USA in Aussicht gestellt. Trump ließ vor dem G7-Gipfel mitteilen, dass er dem Treffen mit dem neuen britischen Premier mit „großem Enthusiasmus“ entgegensehe.

Weitere Meldungen
Meistgelesen