Fußgängerin wird bei Verkehrsunfall getötet

27.11.2018, 09:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 85-jährige Fußgängerin ist bei einem Verkehrsunfall in Bochum ums Leben gekommen. Mit ihrem Rollator habe die Seniorin am Montagabend eine Straße überqueren wollen, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Dabei wurde sie vom Auto eines Mannes aus Bochum erfasst. Der 19-Jährige hatte ein vor ihm anhaltendes Auto überholt und die Seniorin übersehen. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo sie kurz nach der Ankunft starb. Der Fahrer stand nach Polizeiangaben nicht unter Alkoholeinfluss. Unklar war zunächst, ob er zu schnell unterwegs war.

Weitere Meldungen
Meistgelesen