Fußgänger bei Unfall in Ibbenbüren tödlich verletzt

04.10.2018, 07:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Fußgänger ist bei einem Unfall in Ibbenbüren (Kreis Steinfurt) ums Leben gekommen. Ein Auto habe den 37 Jahre alten Mann in der Nacht zu Donnerstag erfasst, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann sei daraufhin auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden, wo ihn das Auto eines 24 Jahre alten Fahrers überrollte. Er starb nach Polizeiangaben noch an der Unfallstelle. Die 20-jährige Fahrerin des ersten Wagens wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht. Warum der Fußgänger auf der Fahrbahn stand, war zunächst unklar. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro. Ein Gutachter soll die Unfallursache ermitteln.

Weitere Meldungen