Funkausfall stoppt Schwebebahn in Hauptverkehrszeit

Ein Funkausfall hat am Donnerstag die berühmte Schwebebahn in Wuppertal gestoppt. Zur Hauptverkehrszeit hätten am Morgen ab 7.38 Uhr eine Stunde lang keine Züge fahren können, sagte ein Sprecher der Stadtwerke. Mehrere Tausend Fahrgäste waren an den Stationen von dem Totalausfall betroffen. Da die defekte Bahn keinen Funkkontakt hatte, wurde der Zug gestoppt. Er sei dann von einer weiteren Bahn weggeschoben worden, sagte der Sprecher. Die Panne ereignete sich zwischen den Haltestellen Pestalozzistraße und Robert-Daum-Platz.

10.10.2019, 10:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Funkausfall stoppt Schwebebahn in Hauptverkehrszeit

Ein Funkausfall hat am Donnerstag die berühmte Schwebebahn in Wuppertal gestoppt. Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa

Die Schwebebahn ist über hundert Jahre alt und immer noch das zentrale Verkehrsmittel des Öffentlichen Nahverkehrs in Wuppertal. 80 000 Menschen fahren täglich mit dem weltbekannten Wahrzeichen. In den vergangenen Jahren wurde die Bahn mit großem Aufwand saniert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen