Für mehr Sicherheit: Tiefgarage am Roggenmarkt wird bald deutlich besser bewacht

Tiefgarage Roggenmarkt

Immer wieder kam es in der Tiefgarage am Roggenmarkt zu Vandalismusschäden. Deshalb greift die Stadtverwaltung nun durch und wird den „Angstraum“ Tiefgarage bald deutlich besser bewachen.

Werne

, 20.11.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für mehr Sicherheit: Tiefgarage am Roggenmarkt wird bald deutlich besser bewacht

Mancher Bürger fühlt Beklemmungen, wenn er in der Tiefgarage am Roggenmarkt ist. © Andrea Wellerdiek

Die dunkle und verwinkelte Tiefgarage am Roggenmarkt war in der Vergangenheit schon häufiger Ziel von Vandalen. Immer wieder kam es hier zu Schmierereien durch Graffiti und sogar zu einem Pkw-Brand.

Um sich vor solchen Schäden zu schützen, lässt die Stadtverwaltung Videokameras installieren. Und die werden spätestens in der kommenden Woche installiert und in Betrieb genommen, wie der zuständige Bauleiter Sascha Dierse von ESD Technik Sulk am Dienstag, 19. November, erklärt.

Jetzt lesen

Neun HD-Kameras werden in der Tiefgarage Roggenmarkt installiert

Aktuell bereitet er gemeinsam mit Louisa Schröder, Auszubildende zur Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik, in der Tiefgarage die Installation der insgesamt neun HD-Kameras vor. Zunächst müssen die Kabel verlegt werden.

An jedem Ein- und Ausgang in der großen und verwinkelten Tiefgarage sowie an der Ein- und Ausfahrt werden künftig Kameras hängen. Die damit aufgezeichneten Bilder werden nach einer gewissen Zeit wieder gelöscht, wie Frank Adamietz, Betriebsleiter des Kommunalbetriebs Werne (KBW), erklärt.

Jetzt lesen

Die Daten aus der Videoüberwachung werden demnach nur bei der Aufklärung einer Straftat oder im Schadensfall an die Polizei weitergeleitet werden. Die neuen Videokameras kosten inklusive der Installation 10.000 Euro, so Adamietz.

Für mehr Sicherheit: Tiefgarage am Roggenmarkt wird bald deutlich besser bewacht

Zunächst geht es darum, das Verteilungsnetz für die Videokameras anzulegen. © Andrea Wellerdiek

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Eurobahn-Fahrplan
Sanierung der Bahnstrecke: So lange brauchen die Ersatzbusse Richtung Münster und Dortmund
Hellweger Anzeiger Fußgängerbrücke
Brückenabriss an Münsterstraße als Wochenend-Spektakel: „Besser als Kino.“
Meistgelesen