Für Scheine und Schokobrötchen: Kassierer mit Waffe bedroht

18.11.2019, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Jugendlicher hat in einem Supermarkt in Königswinter einen Verkäufer mit einer Pistole bedroht und Bargeld gefordert. Mit einigen hundert Euro und ein paar Schokobrötchen konnte der Täter am Samstagabend entkommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zeugen sahen den jungen Mann mit einer Tüte für Gefrierprodukte, in der er wohl sein Diebesgut transportierte. Auch bei einer Fahndung der Polizei konnte der Räuber nicht gestellt werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen