Fünf Verletzte bei Autounfall auf der A44

25.11.2018, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fünf Verletzte bei Autounfall auf der A44

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bei einem Autounfall auf der A44 in Dortmund sind vier Menschen schwer und eine Person leicht verletzt worden. Der 22-jährige Fahrer war am Sonntagmorgen aus ungeklärter Ursache mit dem Auto von der Straße abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen schleuderte über die Leitschutzplanke und blieb in der Böschung stehen. Bei dem Unfall erlitten vier Insassen - eine 18-Jährige, eine 21-Jährige, ein 22-Jähriger sowie ein achtjähriges Mädchen - schwere Verletzungen. Der Fahrer des Wagens wurde leicht verletzt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen