Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße: Fünf Verletzte

20.01.2019, 18:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße: Fünf Verletzte

Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens, auf dem Display ist der Hinweis „Unfall“ zu lesen. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 59 in Pulheim sind am Sonntagnachmittag fünf Autoinsassen verletzt worden. Ein 60-jähriger Mönchengladbacher sei aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei mit. Dort stieß sein Wagen zunächst mit dem Auto einer 26-jährigen Neusserin zusammen, danach noch mit dem Auto eines 45 Jahre alten Mannes aus Grevenbroich. Alle drei Fahrer wurden schwer verletzt, ebenso zwei der Beifahrerinnen. Die B59 wurde nach dem Unfall für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Weitere Meldungen