Friedensfest im Wasserpark

24.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Friedensfest im Wasserpark

Die Besucher des Friedensfestes im Wasserpark konnten viel erleben. © Stefan Milk

Die Kinderferienaktion der Friedenskirchengemeinde endet am Sonntag mit einem Familiengottesdienst. Vorher feierten die Kinder aus der Gemeinde mit ihren Familien und Freunden am Freitagnachmittag noch ein Friedensfest im Wasserpark.

Es war das erste Friedensfest. Die Idee, die dahinter steckt: „Wir möchten hier in unserer Stadt noch mehr gemeinsam machen und friedlich zusammenleben,“ sagte Pfarrerin Ursula Goldmann zur Eröffnung des Festes. Und dieser Wunsch hat sich zunächst einmal schon während des Festes erfüllt: Es sind viele Besucher gekommen, um zu reden, spielen und miteinander zu lachen. Einige haben leckere Salate und Kuchen mitgebracht, andere haben Waffeln gebacken und Würstchen gegrillt.

Alles war kostenlos, niemand musste etwas bezahlen.

Die Kinder konnten Dosenwerfen, mit Tellern jonglieren oder sich schminken lassen. Es gab einige Infostände, an denen zum Beispiel Vertreter der Parteien über ihre Arbeit informiert haben oder andere über ihre Hilfsangebote, etwa wenn es mal Streit in der Familie gibt.

Ingo Rademacher vom Team der Friedenskirche hat sich wie so viele andere sehr gefreut, dass alles gut geklappt hat.

Meistgelesen