Freiburgs Trainer versteht Reus in Mentalitäts-Debatte

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg hat im Zuge der Mentalitäts-Debatte Verständnis für Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus. „Dass der Marco sagt, er kann den Scheiß nicht mehr hören, das kann ich verstehen“, sagte Streich am Freitag. Nach dem 2:2 in Frankfurt hatte Reus vor laufender Sky-Kamera seinen Unmut über die Frage nach fehlender Mentalität im BVB-Team geäußert.

27.09.2019, 15:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freiburgs Trainer versteht Reus in Mentalitäts-Debatte

Marco Reus spricht auf der Pressekonferenz. Foto: Christian Charisius

„Immer, wenn irgendetwas nicht funktioniert, heißt es: „Ihr habt keine Mentalität gehabt.“ Und wenn einer in der 93. Minute irgendwo steht und auf die Kiste haut, und der Ball wird noch ein bisschen abgefälscht, dann ist wahrscheinlich die zweite Frage im Interview: „Woher haben Sie diese Mentalität?“, meinte Streich. „Es gab aber keine Mentalität, es hat einfach jemand aufs Tor geschossen. Und das hat Marco gemeint, und da muss ich ihm hundertprozentig zustimmen.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen