Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Freibadwetter zu Beginn der Sommerferien

Passend zum Start der Schulferien können sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen über sommerliches Wetter freuen. Sowohl am Samstag und Sonntag als auch zum Wochenbeginn am Montag ist es sonnig, wenig bewölkt und warm, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag in Essen sagte. Die Temperaturen erreichen demnach an allen drei Tagen 25 bis 29 Grad - am Rhein könnte sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden.

14.07.2018
Freibadwetter zu Beginn der Sommerferien

Ein Frau schwimmt bei strahlendem Sonnenschein im Freibad. Foto: Axel Heimken/Archiv

Einen Schönheitsfehler gibt es laut DWD aber doch: Im Süden von Nordrhein-Westfalen könnten jeweils nachmittags von der Eifel bis zum Weserbergland örtliche Gewitter mit eventuellem Starkregen auftreten. Am Sonntag- und Montagmorgen könnte es außerdem im gesamten Bundesland vereinzelt nebelig sein.

Weitere Meldungen