Frauen auf dem Surfbrett

29.11.2018, 17:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frauen auf dem Surfbrett

Die Kamener Moderatorin Dörthe Eickelberg hat eine Dokumentation über surfende Frauen gedreht. Diese wird auf dem TV-Sender „Arte“ zu sehen sein.

Die Kamener Moderatorin Dörthe Eickelberg macht regelmäßig Sendungen für den deutsch-französischen TV-Sender „Arte“. Ihr neustes Projekt heißt „Chicks on boards“. Der englische Titel heißt auf Deutsch etwa „Frauen auf Surfbrettern“.

Dass Frauen surfen gehen, ist in einigen Ländern der Welt etwas Besonderes. Das liegt daran, weil Frauen in vielen Ländern nicht so viele Sache dürfen wie Männer. Die Moderatorin Dörthe Eickelberg spricht in ihrer Dokumentation mit surfenden Frauen – zum Beispiel aus dem Land Israel.

Die Frauen erzählen Eickelberg, was der Sport für sie bedeutet und wie schwer es manchmal als surfende Frau ist, von anderen akzeptiert zu werden. Eine andere Surferin ist Gwyn, die in der Szene sogar eine richtige Berühmtheit ist.

Gwyn ist nämlich schon 72 Jahre alt und damit wohl die älteste Surferin Europas. „Das Publikum liebt sie“, sagt Eickelberg und lacht. Wer die fünfteilige Dokumentation „Chicks on boards“ sehen möchte, kann diese auf dem TV-Sender „Arte“ finden. Dort wird sie von Montag, 3. Dezember, bis Freitag, 7. Dezember, jeweils um 17.10 Uhr ausgestrahlt. Manchmal kann es auch etwas früher oder später losgehen.

Meistgelesen