Frau verletzt Ehemann beim Ausparken schwer

28.03.2019 / Lesedauer: 2 min

Eine Frau hat beim Ausparken ihren Ehemann übersehen und angefahren. Der 76-Jährige wurde bei dem Unfall in Erftstadt im Rhein-Erft-Kreis schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die 77 Jahre alte Ehefrau hatte ausgesagt, beim Rückwärtsfahren aus der heimischen Einfahrt nur auf die Außenspiegel ihres Autos geachtet zu haben. Ihr Mann stand bei dem Vorfall am Mittwochnachmittag in der Einfahrt und blickte in Richtung Straße. Mit der Stoßstange fuhr sie gegen ihn, so dass er stürzte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen