Frau stirbt bei Schönheits-OP: Todesursache weiter unklar

Nach dem Tod einer Frau im Anschluss an eine Schönheitsoperation in Düsseldorf hat die Obduktion zunächst keine Klarheit über die Ursache erbracht. „Wir müssen weitere Untersuchungen abwarten“, sagte Staatsanwalt Uwe Kessel am Montag auf Anfrage. Diese könnten ein bis zwei Wochen dauern.

09.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Die Frau war Medienberichten zufolge bei einer Po-Vergrößerung gestorben. Der Eingriff war in einer Schönheitsklinik in Düsseldorf vorgenommen worden. Dabei kam es anscheinend zu Komplikationen und die Patientin wurde mit einem Rettungswagen in die Uni-Klinik gebracht, wo sie starb. Die Behörden hatten daraufhin ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen