Frau mit Stichwaffe verletzt: Lebensgefährte festgenommen

13.12.2019, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einer Attacke mit einer Stichwaffe ist am Freitagmorgen in Essen eine Frau schwer verletzt worden. Eine per Notruf verständigte Streife fand die stark blutende 34-Jährige an einer Straße vor einem Kiosk liegend. Sie kam in ein Krankenhaus. Ihr 43 Jahre alter Lebensgefährte wurde in der Nähe festgenommen. Das Tatwerkzeug wurde sichergestellt. Ein Haftrichter ordnete am Nachmittag wegen des Vorwurfs des versuchten Totschlags Untersuchungshaft an. Weitere Hintergründe wurden zunächst nichts bekannt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen