Französische Spezialisten helfen im Amazonasgebiet

07.09.2019, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Etwa 40 französische Feuerwehrleute und weitere Spezialisten sind nach Bolivien aufgebrochen, um bei der Bekämpfung der Waldbrände im Amazonasgebiet zu helfen. Eine Maschine mit den Einsatzkräften und Equipment sei vom Flughafen Vatry, rund 150 Kilometer östlich von Paris gestartet, teilten Innen- und Außenministerium mit. An Bord waren demnach auch drei Einsatzdrohnen der Zivilverteidigung und vier Drohnen-Piloten sowie der französische Botschafter in Bolivien, Denis Gaillard. Die Helfer sollten nahe der Grenzen zu Brasilien und Paraguay eingesetzt werden.

Weitere Meldungen
Meistgelesen