Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Franzi“ Koch punktet weiter für die WM

Radsport

Franziska Koch vom RSV Unna eilt weiter von Sieg zu Sieg. Die Radsportlerin fuhr jetzt in Belgien und in Holland als Erste über die Ziellinie. Damit punktete sie auch für einen guten Startplatz bei der Montainbike-WM.

Unna

11.07.2018 / Lesedauer: 3 min
„Franzi“ Koch punktet weiter für die WM

Franziska Koch vom RSV Unna steht wieder ganz oben: Im belgischen Houffalze sicherte sie sich mit dem Mountainbike den Sieg und weitere Punkte für einen guten WM-Startplatz. RSV

Franziska Koch bereitet sich aktuell auf die Deutsche Mountainbike-Meisterschaft vor. Dazu ging es für „Franzi“ ins belgischen Houffalze. Im Drei-Nationen-Cup wollte sie sich die letzten Punkte für einen guten Startplatz bei der WM sichern. „Es war ein technischer Kurs, so wie ich ihn am liebsten mag. Ich konnte mich direkt am Anfang absetzen und dann meinen Vorsprung stetig ausbauen.“

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt