Frankreichs Premier will Pläne zur Rentenreform vorstellen

11.12.2019, 01:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Frankreichs Premierminister Édouard Philippe will nach knapp einer Woche voller Streiks und Proteste die Pläne für die Rentenreform vorstellen. Der Premier wird am Mittag die mit Spannungen erwarteten Details der geplanten Reform präsentieren. Gegen die Pläne der Mitte-Regierung wird in Frankreich seit vergangenem Donnerstag gestreikt. Mit der Reform will die Mitte-Regierung die Zersplitterung in insgesamt 42 Einzelsysteme beenden. Gewerkschaften laufen Sturm gegen die Reformierung des Systems.

Weitere Meldungen