Frankreich schränkt Ausfuhr von Waffen für die Türkei ein

13.10.2019, 06:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts des Einmarsches der Türkei in Nordsyrien schränkt auch Frankreich die Ausfuhr von Waffen nach Ankara ein. Bis zur Beendigung der Offensive habe Frankreich beschlossen, jegliche Pläne zum Export von Kriegsmaterial in die Türkei auszusetzen, das als Teil der Offensive in Syrien verwendet werden könnte, teilte das Verteidigungsministerium in einer gemeinsamen Erklärung mit dem Außenministerium mit. Zuvor hatte bereits die Bundesregierung angekündigt, keine neuen Genehmigungen für Rüstungsgüter zu erteilen, die durch die Türkei in Syrien eingesetzt werden könnten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen