Fotos in der Umkleidekabine: Polizei sucht Tatverdächtigen

Nach heimlich gemachten Fotos in einem Freibad in Lage im Kreis Lippe sucht die Polizei per Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter. Wie die Ermittler am Dienstag mitteilten, hatten zwei Mädchen Ende Juni 2019 bemerkt, wie ein Mann unter der Kabine der Umkleide hindurch Fotos von ihnen gemacht hatte. Die 13- und 14-Jährige waren zu diesem Zeitpunkt zum Teil nicht bekleidet. Eines der Mädchen entriss dem Tatverdächtigen das Handy und entdeckte darauf weitere Bilder von Frauen und Männern aus dem Umkleidebereich.

08.10.2019, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fotos in der Umkleidekabine: Polizei sucht Tatverdächtigen

Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. F. Foto: Patrick Seeger/dpa

Nach Angaben der Polizei löschte sie die Bilder, machte aber noch ein Handyfoto von einem Bild des Tatverdächtigen auf dem Mobilgerät. Mit diesem Foto sucht die Polizei jetzt nach dem Unbekannten. Das Handy konnte der Tatverdächtige, der 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß ist, wieder an sich nehmen und flüchten. Eine Öffentlichkeitsfahndung mit Foto darf die Polizei erst starten, wenn alle Ermittlungsansätze abgearbeitet sind und ein Richter zustimmt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen