Fortuna Düsseldorf und Toten Hosen mit gemeinsamen Trikot

Fortuna Düsseldorf und die Punk-Band Tote Hosen machen erneut gemeinsame Sache. Unter dem Motto „Alles aus Liebe“ werden die Profis des Fußball-Bundesligisten im Heimspiel am 23. November gegen den FC Bayern mit einem zusammen gestalteten Sondertrikot auflaufen. „Fortuna und die Toten Hosen, das gehört zusammen wie Düsseldorf und Altbier. Dass die Mannschaft mit unserem Logo ausgerechnet gegen die Bayern antritt, da geht so etwas wie ein Kindheitstraum in Erfüllung“, kommentierten die Toten Hosen.

29.10.2019, 15:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es ist nicht die erste Kooperation zwischen der Band um Sänger Campino und dem Verein. Im Jahr 1989 gaben die Toten Hosen von jeder für ihre damalige Tournee verkauften Eintrittskarte eine Mark an die Fortuna ab, um Jugendspieler Oliver Gensch einen Profivertrag und den Transfer von Anthony Baffoe zu ermöglichen.

2001 sprangen die Musiker zwischenzeitlich als Haupt- und Trikotsponsor ein. Damit sollte der finanziell angeschlagene Club unterstützt werden. Die damaligen Trikots mit einem Totenkopf auf der Brust gehören zu den meistverkauften der Vereinsgeschichte. Für ihre Verdienste rund um die Fortuna erhielt die Band im Jahr 2012 die Ehrenmitgliedschaft.

Laut Vereinsmitteilung am Dienstag dient der Song „Alles aus Liebe“ auf dem neuen schwarzen Trikot „als zentrales Gestaltungselement - die Soundkurve des Liedes findet sich in den rot-weißen Querstreifen wieder“. Ein Teil des Verkaufserlöses soll dem Düsseldorfer Nachwuchsleistungszentrum zugute kommen. „Wir gehen davon aus, dass sich das Trikot ähnlich großer Beliebtheit erfreut wie das letzte mit dem Totenkopf auf der Brust“, sagte Fortunas Marketingvorstand Christian Koke.

Weitere Meldungen
Meistgelesen