Formel-2-Fahrer Correa bei Unfall in Spa schwer verletzt

01.09.2019, 10:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der in den tödlichen Unfall beim Formel-2-Rennen in Spa-Francorchamps verwickelte amerikanische Rennfahrer Juan Manuel Correa hat schwere Verletzungen erlitten. Wie heute auf der Internetseite des 20-Jährigen mitgeteilt wurde, erlitt Correa Brüche an beiden Beinen sowie eine leichtere Verletzung an der Wirbelsäule. Er wurde in einem Krankenhaus im belgischen Lüttich operiert und befindet sich aktuell auf der Intensivstation. Sein Zustand sei stabil, hieß es weiter.

Weitere Meldungen
Meistgelesen