Folkwang zeigt „Der montierte Mensch“

07.11.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Folkwang zeigt „Der montierte Mensch“

Das Museum Folkwang in Essen. Foto: Volker Hartmann/dpa/Archivbild

Das ambivalente Verhältnis zwischen Mensch und Technik nimmt eine neue Ausstellung im Museum Folkwang in Essen in den Blick. Auf welche Weise haben Künstler in den vergangenen 130 Jahren in ihren Werken Mensch und Maschine vereint? Die Schau unter dem Titel „Der montierte Mensch“ zeigt Kunst als Spiegel der Industrialisierung, Technisierung und Digitalisierung, wie das Museum am Donnerstag mitteilte. Zu sehen sind mehr als 200 Werke von 124 Künstlern. Gemälde, Skulpturen, Grafiken, Foto-Experimente, Installationen, Filme und Arbeiten der Post-Internet-Generation ermöglichten einen kulturhistorischen Überblick. Die Ausstellung öffnet an diesem Freitag (8. November) und endet am 15. März 2020.

Weitere Meldungen
Meistgelesen