Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Förderung für alle

27.06.2018 / Lesedauer: 2 min
Förderung für alle

Frühe Förderung im Kindergarten durch das Vorlesen von Büchern. In Kamen soll kein Kind diese Förderung verpassen. Daran arbeiten viele Menschen mit. © picture alliance / dpa

Allen Kindern und Jugendlichen soll es gut gehen. Doch nicht alle haben die gleichen Möglichkeiten, sich zu entwickeln. Das liegt daran, dass jede Familie anders ist. In manchen Familien werden die Kinder stark gefördert, in manchen weniger. Die Gründe sind unterschiedlich. Manchmal liegt es daran, dass die Eltern viel arbeiten müssen, damit sie alles bezahlen können, was im Alltag notwendig ist.

So gibt es Hilfe von anderer Seite. Egal ob im Kindergarten, in der Schule oder in Jugendzentren. Damit diese Förderung Hand in Hand geht, ist ein neues Konzept aufgestellt worden. Es setzt sich zum Ziel, dass alle Menschen, die mit der Kinder- und Jugendarbeit zu tun haben, ihre Arbeit aufeinander abstimmen. So soll es nicht mehr passieren, dass Kinder und Jugendliche nicht ausreichend gefördert werden. Denn dann machen sie vielleicht. Denn wenn Hilfe fehlt, kann es zu Problemen kommen. Es gibt keinen Schulabschluss und dann vielleicht keine Ausbildungsstelle und keinen Arbeitsplatz.

So soll schon im frühen Kindesalter geguckt werden, dass niemand auf der Strecke bleibt.